Pattern Library leicht gemacht?

15:30 – 16:30, Ditze Hörsaal

Themen:
  • Pattern Library
  • Styleguide
  • Workflow

Eine umfangreiche und stets aktuelle Pattern Library ist ein wichtiger Baustein für nachhaltige UX und effiziente Produktentwicklung. Besonders in Zeiten von agilen Prozessen, Lean UX, MVPs und responsive Webdesign ist es um so wichtiger, für wiederkehrende Probleme eine bewährte und wiederverwendbare Lösung zu schaffen. Es gilt, unnötige Doppelarbeiten zu vermeiden und durch ein intuitiv gestaltetes und konsistentes Interface dem User zu ermöglichen, einmal Erlerntes immer wieder anzuwenden.

Die großen Player unserer Branche machen es uns vor – Google’s Material Design Guidelines haben gar einen regelrechten Hype ausgelöst. Eine eigene Pattern Library für das eigene Projekt/Produkt aufzubauen ist jedoch oftmals mit viel Arbeit verbunden, die man scheut. Diese Library zu pflegen und stets aktuell zu halten, ist meist noch viel mühsamer.

Am Beispiel der „Immonet Pattern Library“ möchte ich einen Einblick in unsere Erfahrungen und Lessons Learned geben und darauf aufbauend einen möglichen Weg aufzeigen, wie von großen bis kleinen Projekten auf „einfache“ Weise eine Pattern Library entstehen, gepflegt und gelebt werden kann.

Speakers Corner: Nach dem Vortrag habt ihr 20 Minuten lang Zeit, um euch in der Speakers Corner mit dem Vortragenden und anderen Besuchern auszutauschen.

Material zur Session

Speaker

Speaker
Jan Kiekeben Immonet GmbH
;