Datenschutz als User Experience

16:30 – 17:00

Themen:
  • Datenschutz
  • DSGVO

Datenschutz wird gerne vorrangig unter Legal und Compliance verortet. Insbesondere die umfangreichen gesetzlichen Vorgaben zur Transparenz gegenüber dem Betroffenen rufen jedoch geradezu nach designerischen Methoden: der umfassenden Berücksichtigung der Nutzerinteressen.
Wenn Datenschutz als Teil von User Experience und Usability verstanden wird, sind Fragen nach dem Umgang mit Daten nicht mehr rein technischer oder juristischer Natur, sondern werden essenzieller Bestandteil des Designprozesses.
Der Vortrag erörtert Grundkonzepte von Datenschutz-UX und präsentiert am Beispiel der DSGVO- Transparenzanforderungen, wie mit dem Handwerkszeug des Designers auf neue Anforderungen („Privacy by Design“), vor allem aber auf die Erwartungen immer datenschutzbewussterer Nutzer, reagiert werden kann.

Material zur Session

;