Usability-Lab (ausgebucht)

12:00 – 13:00

Themen:
  • UX
  • Lab
  • UX Research
  • Usability
  • User Experience

Zum WUDHH 2018 präsentiert sich das Usability-Labor mit brand neuer Technik. Neben alt bewährten Verfahren, wie Eye-
Tracking, Screenrecording oder Bild- und Tonaufnahmen, ist es uns nun möglich „Good“ und „Evil“ auch auf emotionaler Ebene zu messen. Durch Facetracking und Emotionserkennung, sowie Hautleitfähigkeitsmessungen gehen wir nun einen weiteren Schritt in Richtung quantitative User Experience Forschung. Denn nur zu fragen: „Was ist gut und was ist böse?“ reicht uns nicht. Gerne laden wir Sie zu einer Demonstration unserer neuen Messgeräte ein und freuen uns auf einen regen Austausch über die neuen Einsatzmöglichkeiten.

Speaker

Speaker
Mathias Kissel Hamburg University of Applied Sciences
Speaker
Prof. Dr. Ulrike Spree Hamburg University of Applied Sciences
;